Wahrig Wissenschaftslexikon Induktivität - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Induktivität

In|duk|ti|vi|tät  〈[–vi–] f. 20; unz.; Phys.〉 1 〈i. w. S.〉 Koeffizient, der den Zusammenhang zwischen magnet. Fluss u. felderzeugenden Strömen darstellt 2 〈i. e. S.〉 Maß für die Stärke der Selbstinduktion eines elektr. Leiters od. Spule, gemessen in der SI–Einheit Henry

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Wen|de|hals  〈m. 1u〉 1 〈Zool.〉 Specht, der seinen Hals drehend verrenken kann: Jynx torquilla 2 〈fig.〉 jmd., der sich nach einer polit. Wende den neuen Verhältnissen sehr schnell anpasst u. seine früheren, entgegengesetzten Überzeugungen verleugnet ... mehr

Cis|is  〈n.; –, –; Mus.〉 das um zwei halbe Töne erhöhte C; oV cisis ... mehr

Hip|po|the|ra|pie  〈a. [′–––––] f. 19; Pl. selten; Med.〉 Therapie, die körperliche od. seelische Schädigungen durch Reiten zu heilen versucht [<grch. hippos ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige