Wahrig Wissenschaftslexikon Induktivität - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Induktivität

In|duk|ti|vi|tät  〈[–vi–] f. 20; unz.; Phys.〉 1 〈i. w. S.〉 Koeffizient, der den Zusammenhang zwischen magnet. Fluss u. felderzeugenden Strömen darstellt 2 〈i. e. S.〉 Maß für die Stärke der Selbstinduktion eines elektr. Leiters od. Spule, gemessen in der SI–Einheit Henry

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Däm|mer|zu|stand  〈m. 1u; Med.〉 Stunden bis Tage (Wochen) dauernde Bewusstseinsstörung, bei der die bewusste Wahrnehmung der Außenwelt eingeengt bzw. verfälscht ist

Nut|zungs|recht  〈n. 11〉 1 Recht zur Nutzung einer Sache 2 〈Rechtsw.〉 urheberrechtliche Lizenz ... mehr

Hah|nen|kamm  〈m. 1u〉 1 fleischiger, roter Kopfputz des Hahns 2 〈Bot.〉 Angehöriger einer Gattung der Fuchsschwanzgewächse: Celosia ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige