Wahrig Wissenschaftslexikon Infektion - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Infektion

In|fek|ti|on  〈f. 20; Med.〉 1 Ansteckung durch Krankheitserreger 2 entzündliche Erkrankung, z. B. Schwellung, Eiterherd ● ~ mit dem HI–Virus; ~ am Fuß [<spätlat. infectio; → Infekt]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Säugetiere: Erfolg durch Schrumpfen?

Erst die Miniaturisierung der Ur-Säuger machte unsere Kiefer und Gehörknochen möglich weiter

Physiker erzielen Magnetfeld-Rekord

Experiment erzeugt Magnetfeld von 1.200 Tesla – mehr als jemals zuvor im Labor erreicht weiter

"Atemnot" im Sankt-Lorenz-Golf

Verschiebung von Golfstrom und Labradorstrom machen Nordwest-Atlantik sauerstoffärmer weiter

Was bringt Hustenmedizin?

Forscher finden keine eindeutige Wirkung bei länger andauerndem Husten weiter

Wissenschaftslexikon

Rum|ba  〈m. 6; fachsprachl. f. 10; Mus.〉 aus einem kubanischen Volkstanz hervorgegangener Gesellschaftstanz im 4 / 4 ... mehr

Hyp|o|xie  auch:  Hy|po|xie  〈f. 19; unz.; Med.〉 Sauerstoffmangel im lebenden Körper ... mehr

♦ In|stinkt|hand|lung  〈f. 20〉 1 〈Biol.〉 vom Instinkt bestimmte Handlung 2 spontane Handlung, die nicht vom Verstand, sondern vom (unbewussten) Gefühl bestimmt wird ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige