Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

inhibieren

in|hi|bie|ren  〈V. t.; hat〉 1 〈Biochem.; Psych.; Med.〉 hemmen 2 〈veraltet〉 verbieten [<lat. inhibere ”hemmen, hindern“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Schnul|ler  〈m. 3〉 hohler, dünnwandiger Gummistöpsel von der Größe eines Daumens mit breitem Rand, der Säuglingen zum Lutschen gegeben wird, um sie zu beruhigen; Sy Sauger ( ... mehr

Schul|fe|ri|en  〈nur Pl.〉 staatl. festgelegte Ferien der Schule

Laich|kraut  〈n. 12u; unz.; Bot.〉 Angehöriges einer Gattung der Laichkrautgewächse (Potamogetonaceae), im Schlamm kriechende Wasserpflanzen, in denen gern Fische laichen: Potamogeton; Sy Barbenkraut ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige