Wahrig Wissenschaftslexikon Injektion - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Injektion

In|jek|ti|on  〈f. 20〉 1 〈Med.〉 Einführung eines flüssigen Heilmittels in den Körper mithilfe einer Spritze mit Hohlnadel 2 〈Geol.〉 Einschub von Magma in Spalten u. Hohlräume der Erdkruste 3 〈Bauw.〉 Einspritzen von flüssigem Beton unter hohem Druck zum Ausbessern von Rissen im Bauwerk od. zum Verbessern des Baugrundes [<lat. iniectio ”das Hineinwerfen, Hineintun“; → injizieren]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Kur|ven|li|ne|al  〈n. 11; Math.〉 Zeichengerät, das mehrere vorgeschnittene mathemat. Kurven zum Nachziehen enthält

schul|ent|wach|sen  〈[–ks–] Adj.〉 dem schulpflichtigen Alter entwachsen

Phy|si|o|gno|mik  auch:  Phy|si|og|no|mik  〈f. 20; unz.〉 Lehre von den (angeblich) aus dem Gesichtsausdruck zu erschließenden charakterl. Eigenschaften; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige