Wahrig Wissenschaftslexikon Innovation - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Innovation

In|no|va|ti|on  〈[–va–] f. 20〉 1 Erneuerung, Neuerung, Neugestaltung, Einführung von etwas Neuem 2 〈Wirtsch.〉 Verwirklichung von neuen Ideen bei Produkten, Produktionstechniken, Management u. Organisation 3 〈Soziol.〉 Neuerung im sozialen, polit. od. kulturellen Bereich, die eine Wandlung der sozialen Struktur einer Gesellschaft bewirkt ● ~ und Wachstum fördern; ~en in Forschung und Technik [<lat. innovatio ”Erneuerung“; zu novus ”neu“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Par|af|fin  auch:  Pa|raf|fin  〈n. 11; Chem.〉 1 farbloses Gemisch von gesättigten, höheren aliphat. Kohlenwasserstoffen mit flüssiger, wachsartiger od. fester Konsistenz ... mehr

Test|spiel  〈n. 11; Sp.〉 Spiel, um die Qualifikation eines Spielers od. einer Mannschaft zu testen

rip|pen  〈V. t.; hat; umg.〉 1 〈IT〉 CDs, Musik– od. Filmdateien ~  auf die Festplatte eines Computers kopieren und anschließend (unter Umgehung des Kopierschutzes) am Computer in andere Formate, z. B. in das MP3–Format umwandeln 2 〈salopp〉 (jmdm.) etwas ~  sich etwas bei günstiger Gelegenheit aneignen, (jmdm.) etwas geschickt entwenden ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige