Wahrig Wissenschaftslexikon instand - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

instand

in|stand  auch:  in Stand  〈Adv.〉 〈in den Wendungen〉 1 etwas ~ setzen ausbessern, wiederherstellen 2 etwas ~ halten in gutem Zustand erhalten, pflegen (Gebäude, Geräte, Grundstücke u. Ä.) 3 〈umg.〉 ein Haus ~ besetzen ein (baufälliges, leerstehendes) H widerrechtlich in Besitz nehmen u. Schäden reparieren, um es wieder bewohnbar zu machen (u. einen Abriss zu verhindern) 4 jmdn. ~ setzen, etwas zu tun ihn in die Lage versetzen, ausrüsten ● sie muss ihre Kleidung selbst ~ halten; sie hat ihre Kleidung schlecht ~ gehalten; er muss die Wohnung auf eigene Kosten ~ setzen lassen

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

Schna|bel|tier  〈n. 11; Zool.〉 Kloakentier mit breitem Hornschnabel: Ornithorhynchus anatinus

Na|tur|re|li|gi|on  〈f. 20〉 Anbetung von Naturgegenständen od. –kräften

schul|in|tern  〈Adj.〉 innerhalb einer Schule (stattfindend)

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige