Wahrig Wissenschaftslexikon Integration - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Integration

♦ In|te|gra|ti|on  〈f. 20〉 1 〈allg.〉 1.1 Einbeziehung, Herstellung eines Ganzen, Zusammenschluss, Vereinigung; Ggs Desintegration (1)  1.2 Eingliederung in eine Gemeinschaft, Überwindung bestehender (gesellschaftl.) Unterschiede  2 〈Math.〉 Berechnung des Integrals 3 〈Wirtsch.〉 Zusammenschluss zu einem einheitl., übernationalen Marktgebiet 4 〈Pol.〉 Aufeinanderabstimmung der Ziele (z. B. in der EU, NATO) 5 〈Sprachw.〉 Verschmelzung verschiedener Sprachen od. Mundarten zu einer gemeinsamen Schriftsprache ● europäische ~ Zusammenarbeit europ. Staaten durch Bildung übernationaler Organe; ~ aller Bereiche; ~ in die Gesellschaft; die ~ von Minderheiten, Ausländern fördern [<lat. integratio ”Wiederherstellung eines Ganzen“; → integer]

♦ Die Buchstabenfolge in|te|gr… kann in Fremdwörtern auch in|teg|r… getrennt werden.
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Der Tod kam verheerend schnell

Das schlimmste Massenaussterben unseres Planeten dauerte weniger als 30.000 Jahre weiter

Wissenschaftslexikon

De|pot|be|hand|lung  〈[depo–] f. 20; Med.〉 Verabreichung von Depotpräparaten

bil|dungs|fä|hig  〈Adj.〉 so beschaffen, dass man es bilden kann, aufnahmebereit für Bildung

en|zy|ma|tisch  〈Adj.; Biochem.〉 durch Enzyme bewirkt

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige