Wahrig Wissenschaftslexikon Integration - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Integration

♦ In|te|gra|ti|on  〈f. 20〉 1 〈allg.〉 1.1 Einbeziehung, Herstellung eines Ganzen, Zusammenschluss, Vereinigung; Ggs Desintegration (1)  1.2 Eingliederung in eine Gemeinschaft, Überwindung bestehender (gesellschaftl.) Unterschiede  2 〈Math.〉 Berechnung des Integrals 3 〈Wirtsch.〉 Zusammenschluss zu einem einheitl., übernationalen Marktgebiet 4 〈Pol.〉 Aufeinanderabstimmung der Ziele (z. B. in der EU, NATO) 5 〈Sprachw.〉 Verschmelzung verschiedener Sprachen od. Mundarten zu einer gemeinsamen Schriftsprache ● europäische ~ Zusammenarbeit europ. Staaten durch Bildung übernationaler Organe; ~ aller Bereiche; ~ in die Gesellschaft; die ~ von Minderheiten, Ausländern fördern [<lat. integratio ”Wiederherstellung eines Ganzen“; → integer]

♦ Die Buchstabenfolge in|te|gr… kann in Fremdwörtern auch in|teg|r… getrennt werden.
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Kno|chen|ent|zün|dung  〈f. 20; Med.〉 Entzündung der Knochen; Sy Ostitis ... mehr

Pro|gres|sive Jazz  〈[–grsıv dæz] m.; – –; unz.; Mus.〉 Richtung des modernen Jazz, die durch neuartige Instrumentierung u. konzertante Elemente gekennzeichnet ist

Bur|se  〈f. 19〉 1 〈im MA〉 Geldbeutel 2 〈danach〉 Studentenheim, in dem die Bewohner aus einer gemeinsamen Kasse lebten ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige