Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

integrieren

♦ in|te|grie|ren  〈V. t.; hat〉 1 einbeziehen, zu einem Ganzen bilden, ergänzen, vervollständigen 2 in eine Gemeinschaft eingliedern, bestehende (gesellschaftl.) Unterschiede überwinden, ausgleichen 3 〈Math.〉 das Integral berechnen von ● Straftäter wieder in die Gesellschaft ~; einen neuen Schüler in die Klasse ~; ~d einbeziehend, zum Ganzen notwendig, zur Vervollständigung erforderlich, wesentlich; ein ~der Bestandteil [<lat. integrare ”wiederherstellen, ergänzen“; → integer]

♦ Die Buchstabenfolge in|te|gr… kann in Fremdwörtern auch in|teg|r… getrennt werden.
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Mu|ta|ti|on  〈f. 20; Biol.〉 1 sprunghafte, plötzliche, ungerichtete, zufällige, erbliche Veränderung der Eigenschaften eines Lebewesens; Ggs Modifikation ( ... mehr

Erd|bir|ne  〈f. 19〉 1 〈mitteldt.〉 Kartoffel 2 〈Bot.〉 Angehörige einer zu den Leguminosae gehörigen Pflanzengattung mit birnenförmigen Erdknollen: Apios ... mehr

schat|ten|spen|dend  auch:  Schat|ten spen|dend  〈Adj.〉 Schatten gebend ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige