Wahrig Wissenschaftslexikon Interesse - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Interesse

♦ In|ter|es|se  〈n. 28〉 1 Aufmerksamkeit, Beachtung, Anteilnahme, Wissbegierde, Neigung; Ggs Desinteresse 2 Vorteil, Nutzen, Sache, für die man eintritt 3 Belang, Wichtigkeit 4 〈Kaufmannsspr.〉 Nachfrage 5 〈nur Pl.〉 ~n Zinsen ● das ~ der Allgemeinheit, der breiten Masse, des Volkes, des Wählers; im ~ der Konsumenten, Kunden, des Verbrauchers ● auseinandergehen: unsere ~n gehen auf diesem Gebiet weit auseinander; unsere ~n berühren sich, laufen parallel; jmds. ~n entsprechen, förderlich sein; ~ erregen, erwecken, gewinnen, zeigen; ich habe das ~ daran verloren; jmds. ~n vernachlässigen; jmds. ~n vertreten, wahren, wahrnehmen; jmds. ~n zuwiderlaufen ● außerordentliches, großes, geringes, lebhaftes, offenkundiges, reges, wachsendes ~; ihr besonderes ~ gilt der modernen Malerei; gegensätzliche ~n; geistige, literarische, naturwissenschaftliche, sportliche ~n; wir haben viele gemeinsame ~n; ich habe nicht das geringste, leiseste ~ daran; für diesen Artikel besteht kein, starkes, wenig ~; es geht hier um persönliche ~n ● ich habe kein ~ an diesem Konzert; haben Sie ~ an einer Küchenmaschine? möchten Sie eine Küchenmaschine kaufen?; etwas aus ~ tun; bei ihr überwiegt das ~ für Musik; er hat gegen das ~ seiner Firma gehandelt, verstoßen; in jmds. ~ handeln; es liegt in unser aller ~; es ist auch in deinem ~, dass du …; im ~ der Sache etwas tun; etwas mit großem ~ verfolgen; das ist für mich nicht von ~ [lat., ”dabei sein, teilnehmen“]

♦ Die Buchstabenfolge in|ter|e… kann in Fremdwörtern auch in|te|re… getrennt werden.
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Vier|fü|ßer  〈m. 3; Zool.〉 die echten Landwirbeltiere: Lurche, Kriechtiere, Vögel u. Säugetiere; Sy Tetrapode ... mehr

Szin|til|la|ti|on  〈f. 20〉 das Aufblitzen, Schwanken von Lichtern, z. B. das Funkeln der Sterne, das Aufblitzen mineralischer Stoffe beim Auftreffen energiereicher Korpuskularstrahlung [→ szintillieren ... mehr

Or|gel|bau|er  〈m. 3; Mus.; Berufsbez.〉 jmd., der (Kirchen–)Orgeln herstellt, repariert u. verkauft

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige