Wahrig Wissenschaftslexikon Interpolation - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Interpolation

In|ter|po|la|ti|on  〈f. 20〉 1 〈Math.〉 rechnerische Ergänzung zw. zwei bekannten Werten, um einen Zwischenwert zu erhalten; Ggs Extrapolation 2 〈Sprachw.〉 nachträgl. Einschieben von Wörtern od. Sätzen in einen Text sowie das Eingeschobene selbst [<lat. interpolatio, eigtl. ”Umgestaltung“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Cas|ting|show  〈[–] f. 10〉 TV–Show, die wie ein Casting (z. B. für angehende Popstars) gestaltet ist ● die Sendung ”Deutschland sucht den Superstar“ ist eine ~ [<engl. casting ... mehr

He|li|o|stat  auch:  He|li|os|tat  〈m. 16; Astron.〉 Gerät mit Spiegeln, die durch ein Uhrwerk derart bewegt werden, dass das Bild eines Gestirns (der Sonne) ständig in ein feststehendes Fernrohr geworfen wird ... mehr

Ei|sen|rahm  〈m. 1; Min.〉 = Hämatit

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige