Wahrig Wissenschaftslexikon Interpolation - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Interpolation

In|ter|po|la|ti|on  〈f. 20〉 1 〈Math.〉 rechnerische Ergänzung zw. zwei bekannten Werten, um einen Zwischenwert zu erhalten; Ggs Extrapolation 2 〈Sprachw.〉 nachträgl. Einschieben von Wörtern od. Sätzen in einen Text sowie das Eingeschobene selbst [<lat. interpolatio, eigtl. ”Umgestaltung“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Der Tod kam verheerend schnell

Das schlimmste Massenaussterben unseres Planeten dauerte weniger als 30.000 Jahre weiter

Verrät die Mundflora späteres Übergewicht?

Orale Mikrobengemeinschaft bei Kleinkindern könnte Risiko für Fettleibigkeit anzeigen weiter

Eine Alterskarte für Europa

Karte zeigt Bevölkerungsstruktur auf unserem Kontinent weiter

Wissenschaftslexikon

strei|tig  〈Adj.〉 1 strittig, umstritten, fraglich, nicht geklärt 2 〈Rechtsw.〉 einem Gericht zur Entscheidung vorgelegt ... mehr

Ka|po|das|ter  〈m. 3; Mus.〉 verschiebbarer, auf dem Griffbrett über den Saiten sitzender Sattel bei Lauten u. Gitarren zur Veränderung der Spannung u. Stimmung [<ital. capotasto ... mehr

Fluss|krebs  〈m. 1; Zool.〉 süßwasserbewohnender, zehnfüßiger Krebs aus der Gruppe der Panzerkrebse, Höhlenbewohner, lebt von Wasserpflanzen, Insektenlarven, Weichtieren u. Würmern: Astacidae ● Amerikanischer ~: Cambarus affinis ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige