Wahrig Wissenschaftslexikon Interpolation - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Interpolation

In|ter|po|la|ti|on  〈f. 20〉 1 〈Math.〉 rechnerische Ergänzung zw. zwei bekannten Werten, um einen Zwischenwert zu erhalten; Ggs Extrapolation 2 〈Sprachw.〉 nachträgl. Einschieben von Wörtern od. Sätzen in einen Text sowie das Eingeschobene selbst [<lat. interpolatio, eigtl. ”Umgestaltung“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

wis|sen|schaft|lich–tech|nisch  〈Adj.〉 wissenschaftlich u. technisch (ausgerichtet) ● ein ~es Projekt; am ~en Fortschritt zweifeln

an|äs|the|sie|ren  〈V. t.; hat; Med.〉 schmerzunempfindlich machen, betäuben; oV anästhetisieren ... mehr

Mal|to|se  〈f. 19; unz.; Biochem.〉 zur Gruppe der Disaccharide zählende Zuckerart, die Baustein von (zuckerunähnlichen) Polysacchariden ist; Sy Malzzucker ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige