Wahrig Wissenschaftslexikon Interposition - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Interposition

In|ter|po|si|ti|on  〈f. 20; Med.〉 1 chirurgische Zwischenlagerung von Weichteilen zw. Knochenfragmenten 2 Einsetzen eines Gefäß– od. Sehnensegments 3 gynäkologischer Eingriff bei schweren Scheidenvorfällen, bei der die Gebärmutter zw. Blase u. vorderer Scheidenwand eingelagert wird (Schauta–Wertheim–Operation) 4 chirurgischer Eingriff bei Otosklerose, bei dem die Gehörknöchelchen durch Kunststoff od. körpereigenes Gewebe ersetzt werden [<lat. interpositio ”das Einschieben“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Bläss|huhn  〈n. 12u; Zool.〉 hühnergroßer, schwarzer Rallenvogel mit weißer Blesse (Stirnplatte), ein Wasservogel: Fulica atra; oV Blesshuhn; ... mehr

Chor|di|tis  〈[kr–] f.; –, –ti|den; Med.〉 Stimmbänderentzündung [zu grch. chorde ... mehr

Fluss|dich|te  〈f. 19; unz.〉 das Verhältnis der Gesamtlänge aller Flüsse eines Gebietes zur Fläche dieses Gebietes

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige