Wahrig Wissenschaftslexikon intrakranial - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

intrakranial

♦ in|tra|kra|ni|al  〈Adj.; Med.〉 innerhalb des Schädels (liegend); oV intrakraniell [<lat. intra ”innerhalb“ + cranium ”Schädel“]

♦ Die Buchstabenfolge in|tr… kann in Fremdwörtern auch int|r… getrennt werden. Davon ausgenommen sind Zusammensetzungen, in denen die fremdsprachigen bzw. sprachhistorischen Bestandteile deutlich als solche erkennbar sind, z.B –transigent, –transitiv .
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Mit|tel|stim|me  〈f. 19; Mus.; im musikal. Satz〉 Stimme zw. oberster (Sopran) u. tiefster (Bass) Stimme, Alt u. Tenor

Ino|sit  〈m. 1; unz.; Biochem.〉 in manchen Pflanzen, in der Leber u. im Muskel vorkommende organische Verbindung [zu grch. is, ... mehr

Bart|af|fe  〈m. 17; Zool.〉 Angehöriger einer Gattung aus der Familie der Schmalnasen, meerkatzenartiger Affe: Makak

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige