Wahrig Wissenschaftslexikon Intron - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Intron

♦ In|tron  〈n.; –s, –s od. –tro|nen; Genetik〉 Abschnitt der DNA, der nicht mit genetischer Information versehen ist [<In…2 + …tron]

♦ Die Buchstabenfolge in|tr… kann in Fremdwörtern auch int|r… getrennt werden. Davon ausgenommen sind Zusammensetzungen, in denen die fremdsprachigen bzw. sprachhistorischen Bestandteile deutlich als solche erkennbar sind, z.B –transigent, –transitiv .
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ei|sen|chlo|rid  〈[–klo–] n. 11; Chem.〉 Verbindung aus Chlor u. Eisen, schwarzbraune, glänzende Kristalle

Ver|ren|kung  〈f. 20〉 1 das Sichverrenken 2 〈Med.〉 = Luxation ... mehr

Hi|at  〈m. 1〉 oV Hiatus 1 〈Med.〉 Öffnung, Kluft, Spalt, Lücke ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige