Wahrig Wissenschaftslexikon Inulin - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Inulin

Inu|lin  〈n. 11; unz.; Biochem.〉 aus Fructosemolekülen aufgebautes Reservekohlenhydrat, für die Diabetikerdiät von Bedeutung [zu lat. inula ”Alant“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Na|tur|ta|lent  〈n. 11〉 1 außergewöhnl. Begabung, die auch ohne Förderung in Erscheinung tritt 2 Person mit einer solchen Begabung ... mehr

♦ Mi|kro|fau|na  〈f.; –, –fau|nen〉 die nur unter dem Mikroskop erkennbaren tierischen Lebewesen; Ggs Makrofauna ... mehr

♦ an|thro|po|gen  〈Adj.〉 vom Menschen geschaffen, von ihm beeinflusst [<grch. anthropos ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige