Wahrig Wissenschaftslexikon Invasion - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Invasion

In|va|si|on  〈[–va–] f. 20〉 1 〈Pol.〉 (feindlicher) Einfall, widerrechtl. Einbruch in fremdes Staatsgebiet; Ggs Evasion (1) 2 〈Med.〉 Eindringen von Krankheitserregern, deren Nachkommenschaft den Organismus des Wirtes verlässt 3 〈Zool.〉 das Eindringen von Lebewesen in großer Zahl in Gebiete, in denen sie sonst nicht leben 4 〈fig.; iron.〉 Eintreffen unerwünscht vieler Personen [<lat. invasio ”Angriff, gewaltsame Inbesitznahme“]

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Rei|her|schna|bel  〈m. 5u; Bot.〉 an Wegen u. Büschen verbreitetes Unkraut mit langgeschnäbelten Teilfrüchten: Erodium cicutarium

Ve|ne|ro|lo|gie  〈[ve–] f. 19; unz.; Med.〉 Lehre von den Geschlechtskrankheiten [<venerisch ... mehr

Gür|tel|tier  〈n. 11; Zool.〉 Angehöriges einer Familie der Nebengelenker, an der Rückenseite mit hornigen od. verknöcherten, gürtelartig angeordneten Hautschilden versehene u. mit Grabkrallen ausgerüstete Tiere: Dasypodidae

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige