Wahrig Wissenschaftslexikon invasiv - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

invasiv

in|va|siv  〈[–va–] Adj.; Med.〉 1 in der Art einer Invasion, eindringend, eingreifend 2 in das umliegende Bindegewebe einwachsend (von Krebszellen) ● ~e Medizin; →a. minimalinvasiv

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Kelten: Köpfe als Trophäen

Keltische Volksgruppen balsamierten die Köpfe ihrer getöteten Feinde ein weiter

Antarktis: Rätsel um "verschwundene" Eisseen

Radarmessungen finden keine Spur mehr von vermeintlichen subglazialen Seen weiter

Sonnensturm: "Streifschuss" im Jahr 1972

Extremer Sonnensturm im August 1972 war stärker als bisher gedacht weiter

Skurril: Formel für die perfekte Pizza

Forscher ermitteln physikalische Hintergründe des Pizzabackens weiter

Wissenschaftslexikon

ver|to|nen  〈V. t.; hat〉 in Musik umsetzen, komponieren ● ein Libretto, ein Theaterstück ~

♦ In|spek|ti|on  〈f. 20〉 1 prüfende Besichtigung 2 Aufsicht, Überwachung ... mehr

Re|lease  〈[rilis] n.; –, –s [–sıs] od. [–sız]〉 1 〈IT〉 (mit einer neuen Versionsnummer gekennzeichnete) überarbeitete Programmversion bzw. deren Freigabe 2 〈Mus.〉 Zeitpunkt der Vermarktung eines neuen Produkts ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige