Wahrig Wissenschaftslexikon invasiv - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

invasiv

in|va|siv  〈[–va–] Adj.; Med.〉 1 in der Art einer Invasion, eindringend, eingreifend 2 in das umliegende Bindegewebe einwachsend (von Krebszellen) ● ~e Medizin; →a. minimalinvasiv

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Lauf|ru|he  〈f.; –; unz.; Tech.〉 ruhiger Lauf (ohne störende Unwucht) ● die ~ eines Motors

for|tis|si|mo  〈Mus.; Abk.: ff〉 sehr laut, sehr stark (zu spielen) ● ~ blasen, einsetzen, spielen [ital., ”sehr stark“]

Di|mor|phie  〈f. 19; unz.; Biol.〉 = Dimorphismus

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige