Wahrig Wissenschaftslexikon Inversion - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Inversion

In|ver|si|on  〈[–vr–] f. 20〉 1 〈allg.〉 Umkehrung 2 〈Gramm.〉 Umkehrung der normalen Wortfolge, z. B. grün ist die Heide 3 〈Mus.〉 Umkehrung, Gegenbewegung einer Tonfolge 4 〈Med.〉 Umstülpung (der Gebärmutter, der Eingeweide) 5 Umkehrung des Geschlechtstriebes 6 〈Genetik〉 innerhalb desselben Chromosoms nach doppeltem Bruch erfolgende Umkehr eines Chromosomenstückes 7 〈Geol.〉 = Reliefumkehr 8 〈Chem.〉 8.1 die Änderung der räumlichen Anordnung der Bindungspartner an einem Kohlenstoffatom  8.2 die Änderung des optischen Drehsinns bei der hydrolytischen Spaltung von Sacharose (Rohrzucker)  9 〈Meteor.〉 atmosphär. Sperrschicht, in der die Temperatur nach oben hin nicht mehr abnimmt (~swetterlage) [<lat. inversio ”Umkehrung“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Lip|ä|mie  auch:  Li|pä|mie  〈f. 19; unz.; Med.〉 erhöhter Fettgehalt des Blutplasmas (Anzeichen von Stoffwechselkrankheiten) ... mehr

Pho|to|elek|tri|zi|tät  auch:  Pho|to|elekt|ri|zi|tät  〈f. 20; unz.〉 = Fotoelektrizität ... mehr

beilie|gen  〈V. i. 179; hat〉 1 einem Brief beigelegt, beigefügt sein 2 〈Mar.〉 vor dem Wind liegen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige