Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Inversion

In|ver|si|on  〈[–vr–] f. 20〉 1 〈allg.〉 Umkehrung 2 〈Gramm.〉 Umkehrung der normalen Wortfolge, z. B. grün ist die Heide 3 〈Mus.〉 Umkehrung, Gegenbewegung einer Tonfolge 4 〈Med.〉 Umstülpung (der Gebärmutter, der Eingeweide) 5 Umkehrung des Geschlechtstriebes 6 〈Genetik〉 innerhalb desselben Chromosoms nach doppeltem Bruch erfolgende Umkehr eines Chromosomenstückes 7 〈Geol.〉 = Reliefumkehr 8 〈Chem.〉 8.1 die Änderung der räumlichen Anordnung der Bindungspartner an einem Kohlenstoffatom  8.2 die Änderung des optischen Drehsinns bei der hydrolytischen Spaltung von Sacharose (Rohrzucker)  9 〈Meteor.〉 atmosphär. Sperrschicht, in der die Temperatur nach oben hin nicht mehr abnimmt (~swetterlage) [<lat. inversio ”Umkehrung“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ag|glo|me|ra|ti|on  〈f. 20〉 Anhäufung, Zusammenballung [→ agglomerieren ... mehr

Ten|denz|stück  〈n. 11; Lit.〉 Theaterstück mit der Tendenz, religiös od. politisch auf das Publikum einzuwirken

Ge|cko  〈m. 6; Zool.〉 kleine, gedrungene, abgeplattete Echse mit großem Kopf, großen Augen u. dickem Schwanz, Haftzeher: Gekkonidae [<ndrl. gekko ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige