Wahrig Wissenschaftslexikon Inzidenz - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Inzidenz

In|zi|denz  〈f.; –, –en od. –zi|en〉 1 〈veraltet〉 Vorfall, Eintritt eines Ereignisses 2 〈Geom.〉 Relation, die in den Axiomen der Geometrie zwischen den Punkten u. Geraden od. zwischen den Punkten u. Ebenen erklärt wird 3 〈Wirtsch.〉 Auswirkungen von finanzpolitischen Maßnahmen auf die Einkommensverteilung 4 〈Med.〉 Neuerkrankungsrate in einem definierten Zeitraum [<frz. incidence ”Vorfall“ <lat. incidere ”hineinfallen, einschneiden“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Proxima b: Wasser von Kometen?

Erdzwilling könnte dank Einschlägen von Exokometen wasserreich sein weiter

Das "Ur-Kilogramm" hat ausgedient

Generalkonferenz für Maß und Gewicht verabschiedet neues Einheitensystem weiter

Pestizid Chlorpyrifos: Fragwürdige Zulassung?

Zulassungsstudie verschwieg offenbar potenzielle Gesundheitsgefahren weiter

Verdauung beginnt schon vor dem Essen

Allein das Riechen und Sehen von Nahrung aktiviert Verdauungsprozesse in der Leber weiter

Wissenschaftslexikon

Brust|ton  〈m. 1u〉 I 〈zählb.; Mus.〉 mit Brustresonanz erzeugter Ton beim Singen II 〈unz.; fig.; in der Wendung〉 im ~ der Überzeugung sprechen mit Nachdruck, im Bewusstsein der Richtigkeit ... mehr

Ethan  〈n. 11; unz.; Chem.〉 als Heizgas verwendetes, geruch– u. geschmackloses Gas, chem. ein Kohlenwasserstoff; oV Äthan ... mehr

Cache  〈[ka] m. 6; IT〉 Speicher, in dem Daten vorübergehend abgelegt werden, um einen Zeitausgleich zw. den mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten laufenden Komponenten eines EDV–Systems zu schaffen; Sy Pufferspeicher ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige