Wahrig Wissenschaftslexikon Inzidenz - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Inzidenz

In|zi|denz  〈f.; –, –en od. –zi|en〉 1 〈veraltet〉 Vorfall, Eintritt eines Ereignisses 2 〈Geom.〉 Relation, die in den Axiomen der Geometrie zwischen den Punkten u. Geraden od. zwischen den Punkten u. Ebenen erklärt wird 3 〈Wirtsch.〉 Auswirkungen von finanzpolitischen Maßnahmen auf die Einkommensverteilung 4 〈Med.〉 Neuerkrankungsrate in einem definierten Zeitraum [<frz. incidence ”Vorfall“ <lat. incidere ”hineinfallen, einschneiden“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Der Tropengürtel ist gewachsen

Klimazone der Tropen verbreitert sich um 0,5 Grad pro Jahrzehnt weiter

Chemie: Gibt es "Geisterbindungen"?

Raffinierte Manipulation bringt Atome zur chemischen Bindung mit leerem Raum weiter

Säugetiere: Erfolg durch Schrumpfen?

Erst die Miniaturisierung der Ur-Säuger machte unsere Kiefer und Gehörknochen möglich weiter

Physiker erzielen Magnetfeld-Rekord

Experiment erzeugt Magnetfeld von 1.200 Tesla – mehr als jemals zuvor im Labor erreicht weiter

Wissenschaftslexikon

Or|tho|pä|dist  〈m. 16; Med.〉 Hersteller orthopädischer Geräte

Ko|di|ak|bär  〈m. 16; Zool.〉 in Alaska vorkommender, großer Braunbär [nach der Insel Kodiak ... mehr

dif|fe|ren|zier|bar  〈Adj.〉 1 unterscheidbar, eine Differenzierung zulassend 2 〈Math.〉 ableitbar ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige