Wahrig Wissenschaftslexikon Isobare - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Isobare

Iso|ba|re  〈f. 19〉 1 〈auf Landkarten〉 Verbindungslinie zw. Orten gleichen Luftdrucks 2 〈Phys.〉 Linie konstanten Druckes im Zustandsdiagramm eines Stoffes [<grch. isos ”gleich“ + baros ”Schwere“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ga|met|an|gi|um  auch:  Ga|me|tan|gi|um  〈n.; –s, –gi|en; Biol.〉 Bildungsstätte der Gameten bei Pflanzen, bestehend aus einem Behälter od. (im einfachsten Fall) aus einer vegetativen Zelle ... mehr

Ge|hirn|er|schüt|te|rung  〈f. 20; Med.〉 durch stärkere Gewalteinwirkungen auf den Schädel entstandene Störung der Gehirntätigkeit, die meist mit Bewusstlosigkeit, Erinnerungsschwund für die Zeit des Unfalls u. vorher sowie mit Erbrechen verbunden ist: Commotio cerebri

Zahn|pas|te  〈f. 19〉 = Zahnpasta

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige