Wahrig Wissenschaftslexikon Isogamie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Isogamie

Iso|ga|mie  〈f. 19; unz.; Biol.〉 gleichgeschlechtliche Vereinigung von Gameten bei niederen Lebewesen [<grch. isos ”gleich“ + gamein ”heiraten“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ich  〈n. 15〉 1 die eigene Person, das eigene Wesen, das eigene Innere u. Äußere 2 〈Psych.〉 Einheit des Selbstbewusstseins ... mehr

Zy|to|sta|ti|kum  auch:  Zy|tos|ta|ti|kum  〈n.; –s, –ti|ka; Pharm.〉 zytostatisch wirkendes Arzneimittel ... mehr

Chrom|rot  〈[krom–] n. 15; unz.〉 eine Chromfarbe, rote Maler– u. Druckfarbe, chem. basisches Bleichromat

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige