Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

isozyklisch

iso|zy|klisch  auch:  iso|zyk|lisch  〈Adj.〉 ~e Verbindungen organisch–chemische ringförmige Verbindungen, deren Ring nur aus Kohlenstoffatomen besteht; oV isocyclisch [<grch. isos ”gleich“ + kyklos ”Kreis“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

pau|pe|rie|ren  〈V. i.; hat; Biol.〉 gute Eigenschaften durch Inzucht verlieren [zu lat. pauper ... mehr

Bär|tier|chen  〈n. 14; Zool.〉 sehr widerstandsfähiges kleines Gliedertier, bis 1,2 mm lang: Tardigrada

schi|zo|gen  〈Adj.; Biol.〉 durch Spaltung entstanden [<grch. schizein ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige