Wahrig Wissenschaftslexikon isozyklisch - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

isozyklisch

iso|zy|klisch  auch:  iso|zyk|lisch  〈Adj.〉 ~e Verbindungen organisch–chemische ringförmige Verbindungen, deren Ring nur aus Kohlenstoffatomen besteht; oV isocyclisch [<grch. isos ”gleich“ + kyklos ”Kreis“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

einla|den  〈V. t. 173; hat〉 1 etwas ~ in etwas hineinladen, verladen (Waren) 2 jmdn. ~ auffordern, bitten, zu kommen od. mitzugehen ... mehr

Vo|cals  〈[vklz] Pl.; Mus.〉 Gesangspart eines Musikstückes [engl.]

Voll|nar|ko|se  〈f. 19; Med.〉 tiefe Narkose

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige