Wahrig Wissenschaftslexikon Jagd - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Jagd

Jagd  〈f. 20〉 1 Weidwerk, Erlegen von Wild nach dem Jagdrecht u. –brauch (Hetz~, Hoch~, Nieder~, Treib~) 2 Wildbestand eines Jagdreviers 3 〈kurz für〉 Jagdrevier 4 〈fig.〉 Nacheilen, Verfolgung 5 Wettlauf ● eine ~ pachten ● hoheJ. auf Hochwild; niedereJ. auf Niederwild; die Wilde ~ 〈germ. Myth.〉 Geisterheer, die einherstürmenden Seelen der Toten ● auf die ~ gehen; auf jmdn. ~ machen jmdn. verfolgen; auf etwas ~ machen 〈fig.〉 mit allen Mitteln zu erlangen suchen, heftig erstreben; die ~ nach Geld, nach dem Glück [<mhd. jaget <ahd. jagod; → jagen]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Bücher

Wissenschaftslexikon

hän|genlas|sen  auch:  hän|gen las|sen  〈V. 174; hat; fig.〉 I 〈V. t.〉 1 jmdn. ~ jmdn. im Stich lassen ... mehr

in|ter|stel|lar  〈Adj.; Astron.〉 zw. den Fixsternen befindlich ● ~e Materie staub– u. gasförmige Materie zwischen den Fixsternen ... mehr

Na|tur|not|wen|dig|keit  〈f. 20; Pl. selten〉 für die natürl. Entwicklung notwendige Sache

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige