Wahrig Wissenschaftslexikon Jagd - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Jagd

Jagd  〈f. 20〉 1 Weidwerk, Erlegen von Wild nach dem Jagdrecht u. –brauch (Hetz~, Hoch~, Nieder~, Treib~) 2 Wildbestand eines Jagdreviers 3 〈kurz für〉 Jagdrevier 4 〈fig.〉 Nacheilen, Verfolgung 5 Wettlauf ● eine ~ pachten ● hoheJ. auf Hochwild; niedereJ. auf Niederwild; die Wilde ~ 〈germ. Myth.〉 Geisterheer, die einherstürmenden Seelen der Toten ● auf die ~ gehen; auf jmdn. ~ machen jmdn. verfolgen; auf etwas ~ machen 〈fig.〉 mit allen Mitteln zu erlangen suchen, heftig erstreben; die ~ nach Geld, nach dem Glück [<mhd. jaget <ahd. jagod; → jagen]

Anzeige

natur | Aktuelles Heft

Reizvolle Regionen

Aktueller Buchtipp

natur-Sonderausgabe 2020

Das Insekt und sein Mensch
Von unseren Beziehungen zu den Krabbeltieren

Anzeige

Grünstoff – der Medientipp des Monats

Serie: Hervorragend – Junge Menschen und ihr Engagement

Wissenschaftslexikon

Im|mer|grün  〈n. 11; Bot.〉 1 Angehöriges einer Gattung der Hundsgiftgewächse, kleine, immergrüne Staude mit blauen, einzelnstehenden Blüten: Vinca minor 2 = Efeu ( ... mehr

Gri|saille  〈[grizaj] f. 19〉 I 〈Mal.; unz.〉 1 Malerei, die lediglich Abstufungen von Grau verwendet; Sy Grau–in–grau–Malerei ... mehr

Vi|o|lon|cel|lo  〈[violntlo] n.; –, –cel|li; Kurzw.: Cello; Mus.〉 Streichinstrument in Form der Violine, doch größer, beim Spielen zwischen den Knien gehalten u. auf einem Stachel ruhend [<ital. violoncello, ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige