Wahrig Wissenschaftslexikon Jasmin - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Jasmin

Jas|min  〈m. 1; Bot.〉 Angehöriger einer Gattung der Ölbaumgewächse, Strauch od. Liane mit gelben od. weißen, meist wohlriechenden Blüten: Jasminum ● Echter ~: Jasminum undiflorum; Chilenischer ~ chilenisches Zierholz mit essbaren Früchten: Aristotelia maqui; Falscher ~ = Pfeifenstrauch [<pers. jasämin, durch arab.–span. Vermittlung im 16. Jh.]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Man|dor|la  〈f.; –, –dor|len; bildende Kunst〉 mandelförmiger Heiligenschein um die ganze Gestalt (Christi od. Mariens) [ital., ”Mandel“]

Ge|hirn|punk|ti|on  〈f. 20; Med.〉 Flüssigkeits– u. Gewebsentnahme aus dem Gehirn

Er|kennt|nis|leh|re  〈f. 19; unz.; Philos.〉 die Wissenschaft von der Erkenntnis, d. h. vom Wesen, Umfang, von den Grenzen der Erkenntnis; Sy Erkenntnistheorie ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige