Wahrig Wissenschaftslexikon Jasmin - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Jasmin

Jas|min  〈m. 1; Bot.〉 Angehöriger einer Gattung der Ölbaumgewächse, Strauch od. Liane mit gelben od. weißen, meist wohlriechenden Blüten: Jasminum ● Echter ~: Jasminum undiflorum; Chilenischer ~ chilenisches Zierholz mit essbaren Früchten: Aristotelia maqui; Falscher ~ = Pfeifenstrauch [<pers. jasämin, durch arab.–span. Vermittlung im 16. Jh.]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Mä|de|süß  〈n.; –, –; Bot.〉 Rosengewächs mit stark duftenden, kleinen weiß–gelblichen Blüten in Trugdolden: Filipendula ulmaria; Sy Spierstaude ... mehr

hy|per|bo|lisch  〈Adj.〉 1 hyperbelartig, in der Art einer Hyperbel 2 sprachl. übertreibend ... mehr

hy|per|troph  〈Adj.; Med.〉 übermäßig vergrößert (Organ) [→ Hypertrophie ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige