Wahrig Wissenschaftslexikon Jazz - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Jazz

Jazz  〈[dæz] m.; –; unz.; Mus.〉 aus geistlichen Gesängen, Arbeits– u. Tanzliedern nordamerikan. Schwarzer hervorgegangener Musikstil, gekennzeichnet durch starke Synkopierung u. Improvisation [engl. <kreol. jazz ”eilen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Va|so|mo|to|ren  〈[va–] Pl.〉 = Gefäßnerv [<lat. vas ... mehr

Ant|azi|dum  〈n.; –s, –azi|da; Med.〉 Medikament, das überschüssige Magensäure neutralisiert; oV Antacidum ... mehr

Schnei|der|mus|kel  〈m. 25; Anat.〉 langer, dünner Beinmuskel, der den Oberschenkel hebt, ihn auswärtsdreht, das Bein spreizt u. dem gestreckten Knie Halt gibt

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige