Wahrig Wissenschaftslexikon Jazz - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Jazz

Jazz  〈[dæz] m.; –; unz.; Mus.〉 aus geistlichen Gesängen, Arbeits– u. Tanzliedern nordamerikan. Schwarzer hervorgegangener Musikstil, gekennzeichnet durch starke Synkopierung u. Improvisation [engl. <kreol. jazz ”eilen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ae|ro|me|ter  〈[ae–] n. 13〉 Gerät zum Messen von Dichte u. Gewicht der Luft [<lat. aer ... mehr

Pri|a|mel  〈f. 21 od. n. 13〉 meist scherzhaftes Spruchgedicht des späten MA mit überraschender Schlusswendung [<spätmhd. preambel ... mehr

Sy|sto|le  auch:  Sys|to|le  〈[–le:] od. [–tol] f.; –, –to|len; Med.〉 Zusammenziehung des Herzmuskels; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige