Wahrig Wissenschaftslexikon Jungtürken - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Jungtürken

Jung|tür|ken  〈Pl.〉 aus literar.–sprachl. Reformbestrebungen (Unabhängigkeit der türk. Sprache u. Literatur vom Persischen u. Arabischen) hervorgegangene, 1876 gegründete Partei, die eine konstitutionelle Verfassung anstrebte, 1908–1918 Regierungspartei

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

Baum|wan|ze  〈f. 19; Zool.〉 Angehörige einer artenreichen Familie 5–20 mm großer Wanzen, die von pflanzl. od. tier. Säften leben: Pentatomidae; Sy Schildwanze ... mehr

Birn|baum  〈m. 1u; Bot.〉 Kernobstgewächs mit längl. Früchten: Pyrus

Bau|auf|sicht  〈f. 20〉 staatliche Behörde, die die korrekte u. termingerechte Ausführung öffentlicher Bauten überwacht

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige