Wahrig Wissenschaftslexikon kaltblütig - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

kaltblütig

kalt|blü|tig  〈Adj.〉 1 〈Zool.〉 wechselwarm 2 〈fig.〉 2.1 nicht leicht erregbar  2.2 ruhig, unerschrocken, gelassen  ● ~ verwandelte er den Elfmeter

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

♦ Elek|tro|en|ze|pha|lo|gra|phie  〈f. 19; Med.〉 = Elektroenzephalografie

♦ Die Buchstabenfolge elek|tr… kann in Fremdwörtern auch elekt|r… getrennt werden.

land|schaft|lich  〈Adj.〉 eine Landschaft betreffend, zu ihr gehörig ● der Ort liegt ~ sehr schön, ist aber klimatisch ungünstig für mich; der Gebrauch dieser Redensart ist ~ verschieden

Kre|sol  〈n.; –s; unz.; Chem.〉 aromatischer Kohlenwasserstoff, aus Steinkohlenteer durch Destillation gewonnen sowie durch Kohlenhydrierung u. aus Erdöl, zum Imprägnieren von Holz u. Tauen sowie zur Desinfektion verwendet [Kunstwort <grch. kreas ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige