Wahrig Wissenschaftslexikon Kampfer - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Kampfer

Kamp|fer  〈m. 3; unz.; Chem.〉 urspr. aus dem Kampferbaum, auch durch Dampfdestillation des Holzes, synthetisch aus Terpentinöl hergestellte kristalline, grauweiße Masse von stechendem Geruch, als Desinfektionsmittel u. in der chemischen Industrie verwendet; oV Campher [<mhd. kampfer <frz. camphre <mlat. camphora <arab. kafur ”Kampferbaum“ <aind. karpura]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Snoe|ze|len  〈[snuz–] n.; – od. –s; unz.; Päd.〉 Konzept zur Raumgestaltung, das zum allgemeinen Wohlfühlen beitragen u. ausgleichend wirken soll, indem es die fünf Sinne (riechen, tasten, hören, sehen, schmecken) anspricht [ndrl.; verkürzt <snuffeln ... mehr

Fern|seh|ge|spräch  〈n. 11〉 in einem Fernsehstudio geführtes, live ausgestrahltes Gespräch

Man|do|li|ne  〈f. 19; Mus.〉 viersaitiges Zupfinstrument mit kleinem, mandelförmigem Körper [<frz. mandoline ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige