Wahrig Wissenschaftslexikon Kanal - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Kanal

Ka|nal  〈m. 1u〉 1 künstlicher Wasserlauf als Schifffahrtsweg od. zur Be– od. Entwässerung sowie für Abwässer 2 Wasserstreifen zw. zwei Kontinenten od. Ländern (Ärmel~, Panama~) 3 Rohr, Leitung 4 〈Funkw.〉 Frequenzband bestimmter Breite 5 〈Rundfunk; TV〉 5.1 Frequenzen eines Senders  5.2 〈umg.〉 Programm (eines Senders)  6 〈Anat.〉 Verdauungsweg (Magen–Darm–~) 7 〈fig.〉 geheime od. unbekannte Verbindung od. Verbindungslinie ● den (Ärmel–)~ durchschwimmen; den ~ vollhaben 〈fig.; derb〉 es satthaben; zwei Flüsse durch einen ~ verbinden; die Gelder fließen ihm durch dunkle Kanäle zu; das Geheimnis ist durch unkontrollierbare Kanäle an die Öffentlichkeit gelangt; was läuft im, auf dem anderen ~? 〈umg.〉 [<ital. canale <lat. canalis ”Röhre, Rinne, Kanal“; zu lat. canna ”kleines Rohr, Schilfrohr, Röhre“; → Kanne]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

de|ckungs|gleich  〈Adj.〉 1 〈Math.〉 in der Form übereinstimmend; Sy kongruent ... mehr

♦ em|bryo|nal  〈Adj.〉 Sy embryonisch 1 zum Embryo gehörend, im Zustand des Embryos ... mehr

♦ Zi|tro|nen|säu|re|zy|klus  auch:  Zi|tro|nen|säu|re|zyk|lus  〈m.; –; unz.〉 (von H.  A. Krebs 1943 aufgestellter) chemischer Prozess von zentraler Bedeutung im Stoffwechsel; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige