Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Kanüle

Ka|nü|le  〈f. 19; Med.〉 1 Hohlnadel an einer Injektionsspritze 2 Röhrchen zum Zu– od. Ableiten von Luft od. Flüssigkeiten (bes. nach Luftröhrenschnitt) [<frz. canule ”Kanüle, Röhrchen“ <lat. cannula, Verkleinerungsform zu canna ”Rohr“; → Kanne]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Re|ak|ti|ons|wär|me  〈f.; –; unz.〉 Wärme, die bei chem. Reaktionen frei wird

weichklop|fen  auch:  weich klop|fen  〈V. t.; hat〉 I 〈Getrennt– u. Zusammenschreibung〉 ein Schnitzel ~ klopfen, dass es weich wird ... mehr

De|zi|me  〈f. 19; Mus.〉 1 der zehnte Ton der diaton. Tonleiter 2 zehnstufiges Intervall ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige