Wahrig Wissenschaftslexikon Kar - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Kar

Kar  〈n. 11; Geogr.〉 durch Gletscherwirkung entstandene Mulde an Gebirgshängen [wohl mundartlich kar ”Gefäß, Topf, Pfanne“ <ahd. kar, got. kas ”Gefäß“]

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Wissenschaftslexikon

kom|mu|ta|tiv  〈Adj.〉 1 auf einer Kommutation beruhend, sie bewirkend 2 〈Math.〉 vertauschbar ... mehr

Staub|beu|tel  〈m. 5〉 1 〈Bot.〉 die Pollensäcke enthaltender Teil des Staubblattes; Sy Anthere; ... mehr

Dau|er|ge|we|be  〈n. 13; Bot.〉 nicht mehr teilungsfähiges Zellgewebe einer Pflanze; Ggs Bildungsgewebe ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige