Wahrig Wissenschaftslexikon Karbunkel - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Karbunkel

Kar|bun|kel  〈m. 3; Med.〉 mehrere dicht beieinanderstehende u. ein gemeinsames Entzündungsgebiet bildende Furunkel [<lat. carbunculus, eigtl. ”kleine glühende Kohle“, Verkleinerungsform zu lat. carbo ”Kohle“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Höh|len|fisch  〈m. 1; Zool.〉 Angehöriger einer Unterordnung der Aalfische, der in Höhlen mit Süßwasser in vollkommener Dunkelheit lebt: Amblyopsoidei

Zer|streu|ungs|lin|se  〈f. 19; Opt.〉 Linse, die einfallende Lichtstrahlen zerstreut; Sy Konkavlinse; ... mehr

Aus|klang  〈m. 1u〉 1 〈Mus.〉 letzter Ton (eines Musikstücks) 2 〈fig.〉 langsamer Abschluss (eines Festes, einer Geschichte) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige