Wahrig Wissenschaftslexikon Karbunkel - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Karbunkel

Kar|bun|kel  〈m. 3; Med.〉 mehrere dicht beieinanderstehende u. ein gemeinsames Entzündungsgebiet bildende Furunkel [<lat. carbunculus, eigtl. ”kleine glühende Kohle“, Verkleinerungsform zu lat. carbo ”Kohle“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Prot|ac|ti|ni|um  auch:  Pro|tac|ti|ni|um  〈n.; –s; unz.; chem. Zeichen: Pa〉 radioaktives chem. Element, Ordnungszahl 91 ... mehr

Hys|te|rie  〈f. 19; unz.; Med.; Psych.〉 1 Zustand, in dem sich seelische Erregung durch körperliche Veränderungen od. Funktionsstörungen äußert 2 übertrieben leichte Erregbarkeit, Nervosität ... mehr

Horn|fels  〈m. 16; Min.〉 dichtes, festverschmolzenes Gestein

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige