Wahrig Wissenschaftslexikon Karyokinese - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Karyokinese

Ka|ryo|ki|ne|se  〈f. 19; Genetik〉 indirekte Kernteilung [<grch. karyon ”Nuss, Kern“ + kinesis ”Bewegung“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Aas|blu|me  〈f. 19; Bot.〉 einer Gattung der Schwalbenschwanzgewächse angehörende, parasitäre südafrikanische Pflanze mit stacheligen Blüten, die nach Aas riechen u. dadurch Insekten, bes. Schmeißfliegen, anlocken: Stapelia; Sy Ekelblume ... mehr

Schlüs|sel|bein  〈n. 11; Anat.〉 paariger Knochen des Schultergürtels, der beim Menschen am oberen Brustbein ansetzt u. zum Schulterblatt zieht: Clavicula

Sil|ber|pap|pel  〈f. 21; Bot.〉 Pappel, deren Blätter an der Unterseite weiß schimmern: Populus alba

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige