Wahrig Wissenschaftslexikon Kasuistik - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Kasuistik

Ka|su|is|tik  〈f. 20; unz.〉 1 〈Rel.; Philos.; Stoa, Talmud, Scholastik, Jesuitenlehre〉 Lehre von bestimmten Einzelfällen innerhalb der Morallehre u. dem dafür richtigen Verhalten 2 〈Rechtsw.〉 Methode, einen Fall als Einzelfall nach den nur für ihn zutreffenden Tatbeständen zu beurteilen u. die allg. Rechtsvorschriften nicht dogmatisch, sondern modifiziert auf ihn anzuwenden 3 〈fig.〉 Haarspalterei, Wortklauberei [zu lat. casus (conscientiae) ”Gewissensfälle“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Im|ma|te|ri|a|lis|mus  〈m.; –; unz.; Philos.〉 nach Berkeley die Auffassung, dass die Materie keine Realität habe, sondern nur Geistiges wirklich sei

Erd|jagd  〈f. 20〉 Jagd auf unterirdisch lebendes Wild (Fuchs, Dachs, Kaninchen) mithilfe von Erdhunden od. Frettchen, die in die Baue eindringen, das Wild heraustreiben od. dann stellen

fou|droy|ant  auch:  foud|ro|yant  〈[fudroajã] Adj.; Med.〉 plötzlich einsetzend (von Krankheiten) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige