Wahrig Wissenschaftslexikon Katalepsie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Katalepsie

Ka|ta|lep|sie  〈f. 19; unz.; Med.〉 krankhafter Zustand, in dem sich die Körpermuskeln nicht mehr aktiv bewegen lassen u. den passiven Bewegungen mehr od. weniger Widerstand entgegensetzen, dann aber die gewonnene Stellung beibehalten [<grch. katalepsis; zu katalambanein ”fassen, ergreifen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

kreis|för|mig  〈Adj.〉 in Form eines Kreises ● ~er Haarausfall; sich ~ aufstellen

Er|go|ste|rin  auch:  Er|gos|te|rin  〈n. 11; unz.; Chem.〉 organ.–chem. Verbindung aus der Gruppe der Sterine ... mehr

To|pi|nam|bur  〈m. 6 od. m. 1 od. f. 20〉 violette, essbare Knolle einer amerikan. Sonnenblumenart (Helianthus tuberosus), die auch in Europa, bes. Südfrankreich, gedeiht, wird wie die Kartoffel verwendet u. zubereitet; Sy Erdapfel ( ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige