Wahrig Wissenschaftslexikon Katalyse - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Katalyse

Ka|ta|ly|se  〈f. 19; Chem.〉 Beschleunigung einer chem. Reaktion durch Anwesenheit einer geringen Fremdstoffmenge, eines Katalysators, der bei chem. Umsetzung keine dauernde Veränderung erfährt ● negative ~ Verzögerung einer chem. Reaktion mittels Katalysatoren [zu grch. katalyein ”auflösen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Wissenschaftslexikon

Or|tho|sta|se  auch:  Or|thos|ta|se  〈f.; –; unz.; Med.〉 aufrechte Körperhaltung ... mehr

Sto|lo  〈m.; –s, –lo|nen; meist Pl.; Bot.〉 = Ausläufer; oV Stolon ... mehr

Lai  〈[l] n. 15; Mus.〉 zu Saiteninstrumenten gesungenes mittelalterliches Lied, bes. in Nordfrankreich u. England [<afrz.; zu altirisch laid ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige