Wahrig Wissenschaftslexikon Katze - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Katze

Kat|ze  〈f. 19; Zool.〉 1 〈i. w. S.〉 wendiges, fleischfressendes Raubtier mit scharfen Eckzähnen: Felidae 2 〈i. e. S.〉 Zuchtform einer im Altertum gezähmten nordafrik. Katze mit einer mitteleurop. Wildkatze: Felis catus; Sy Hauskatze ● wie Hund und ~ leben in ständigem Streit leben; Katz und Maus mit jmdm. spielen 〈fig.〉 ihm wiederholt etwas versprechen u. es nie halten; jmdn. lange vor sich hertreiben u. ihn irgendwann stellen, besiegen ● der ~ die Schelle anhängen, umhängen 〈fig.〉 ein Geheimnis, eine Sache öffentlich ausplaudern; da beißt sich die ~ in den Schwanz 〈fig.〉 die Lösung des Problems führt an den Anfang zurück, bedingt ein neues; die ~ faucht, miaut, schnurrt, spinnt; das hat wohl die ~ gefressen? 〈umg.〉 das ist auf unerklärl. Weise verschwunden; die ~ lässt das Mausen nicht 〈sprichwörtl.〉 eine angeborene Eigenschaft kann man sich nicht abgewöhnen ● bei Nacht sind alle ~n grau in der Dunkelheit kann man Farben nicht unterscheiden, kann man niemanden od. nichts deutlich erkennen; neunschwänzigePeitsche mit neun Riemen ● das klingt ja, wie wenn man einer ~ auf den Schwanz tritt 〈scherzh.〉 misstönend; wenn die ~ aus dem Hause ist, tanzen die Mäuse (auf dem Tisch) 〈sprichwörtl.〉 ohne Aufsicht wird Verbotenes getan; die ~ aus dem Sack lassen 〈fig.〉 eine bisher verheimlichte Absicht od. Sache aussprechen, verraten; das ist für die Katz 〈fig.; umg.〉 umsonst, vergeblich; die ~ im Sack kaufen 〈fig.〉 etwas kaufen, ohne es vorher gesehen od. geprüft zu haben; sie umschmeichelt ihn wie eine ~; mit jmdm. spielen wie die ~ mit der Maus jmdn. über eine Entscheidung bewusst im Unklaren lassen; →a. Brei [<ahd. kazza, engl. cat <germ. *katton, *kattu– ”Katze“; viell. zu germ. *kat(t) ”Krümmung“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

♦ Kon|struk|ti|vis|mus  〈[–vis–] m.; –; unz.〉 1 〈bildende Kunst〉 Richtung der abstrakten Malerei u. Plastik, die die Konstruktionselemente von Körpern betont 2 〈Mus.〉 Betonung des formalen Baues der Komposition ... mehr

Psy|cho|phar|ma|kon  〈n.; –s, –ma|ka; Pharm.〉 auf die Psyche wirkendes Arzneimittel

ul|nar  〈Adj.; Anat.〉 zur Elle gehörend [<lat. ulna ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige