Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Kauz

Kauz  〈m. 1u〉 1 〈Zool.〉 verschiedene zoologisch–systematisch nicht verwandte, meist kräftige, gedrungene Eulen 2 〈fig.〉 schnurriger, wunderl. Mensch, Sonderling 3 〈fig.〉 Haarknoten ● er ist ein ~; er ist ein komischer, ulkiger ~; das Haar in, 〈od.〉 zu einem ~ aufstecken [<spätmhd. kuz(e) ”Schreihals“; zu germ. *kaujan ”rufen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Kern|tei|lung  〈f. 20; Biol.〉 Beginn der Teilung lebender Zellen

Mo|ru|la  〈f.; –; unz.; Biol.〉 Vorstufe der Blastula, maulbeerähnlicher, durch totale Furchung eines Eies entstandener Zellverband, früheste Entwicklungsstufe des Tierkeims; Sy Maulbeerkeim ... mehr

la|ra|misch  〈Adj.〉 1 〈Geogr.〉 auf das Gebirge der Laramie Mountains in den USA bezogen 2 〈Geol.〉 auf die Alpenfaltungsphase zwischen Kreidezeit u. Tertiär bezogen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige