Wahrig Wissenschaftslexikon Keilhaue - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Keilhaue

Keil|haue  〈f. 19; Bgb.〉 spitzkeilförmige, etwas gebogene Hacke mit Spitze od. meißelförmiger Schneide

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Wissenschaftslexikon

er|dich|ten  〈V. t.; hat〉 sich mithilfe der Fantasie ausdenken, erfinden

Strea|ming  〈[stri–] n.; – od. –s, –s; IT〉 Technik, mit deren Hilfe multimediale Daten in Echtzeitverarbeitung (unmittelbare Weiterverarbeitung der Daten) übertragen werden können [engl.; → Streamer ... mehr

Hy|ä|ne  〈f. 19〉 1 〈Zool.〉 Angehörige einer Familie der Raubtiere, nächtlich aktiver Aasfresser, der gelegentlich auch lebende Beute schlägt: Hyaenida 2 〈fig.〉 hemmungslos gieriger Mensch, Plünderer ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige