Wahrig Wissenschaftslexikon Keimdrüse - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Keimdrüse

Keim|drü|se  〈f. 19; Biol.; Med.〉 jede der Drüsen, die die Keimzellen u. Sexualhormone erzeugen (Hoden u. Eierstöcke); Sy GeschlechtsdrüseSy Gonade

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Klimafolgen: Am teuersten für die Reichen?

Sozioökonomische Kosten pro Tonne ausgestoßenem CO2 für Indien, USA und Co besonders hoch weiter

Mittel gegen Zöliakie in Sicht?

Antikörperfragmente sollen Gluten im Körper unschädlich machen weiter

Unis halten Studienergebnisse zurück

Resultate vieler Arzneimittelstudien werden nicht regelkonform veröffentlicht weiter

Geheime Botschaften für Alexa und Co.

Verborgene Audiobefehle können Sprachassistenten manipulieren weiter

Wissenschaftslexikon

Schwirl  〈m. 1; Zool.〉 Angehöriger einer Gattung der Singvögel, meist unscheinbar bräunlich gefärbte Vögel, die nahe am Wasser in dichten Gebüschen leben: Locustella [vielleicht
Verwandt mit: schwirren]

Meis|ter|sän|ger  〈m. 3; Mus.〉 = Meistersinger

NGO  〈f. 10; Abk. für engl.〉 Non–Governmental Organisation (Nichtregierungsorganisation)

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige