Wahrig Wissenschaftslexikon Kelch - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Kelch

Kelch  〈m. 1〉 1 (meist kostbares, geschliffenes) Trinkglas mit Fuß, bes. das Gefäß für den Wein beim Abendmahl 2 〈Bot.〉 meist grüner, oft verwachsener äußerer Teil einer doppelten Blütenhülle 3 〈fig.〉 schweres Schicksal ● der ~ des Leidens; den (bitteren) ~ bis zur Neige leeren 〈fig.〉 etwas Schweres bis zu Ende ertragen; bitterer ~ 〈fig.〉 schwer zu bewältigendes Schicksal, bitteres Erlebnis; möge dieser ~ an mir vorübergehen 〈fig.〉 möge mir dieses Schwere erspart bleiben (nach dem Ausspruch Christi, Matth. 26,39) [<ahd. kelich <lat. calix, Gen. calicis ”Becher, Kelch“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Klimafolgen: Am teuersten für die Reichen?

Sozioökonomische Kosten pro Tonne ausgestoßenem CO2 für Indien, USA und Co besonders hoch weiter

Mittel gegen Zöliakie in Sicht?

Antikörperfragmente sollen Gluten im Körper unschädlich machen weiter

Unis halten Studienergebnisse zurück

Resultate vieler Arzneimittelstudien werden nicht regelkonform veröffentlicht weiter

Stoppuhr für den Quantensprung

Physiker ermitteln erstmals die absolute Dauer von Einsteins photoelektrischem Effekt weiter

Wissenschaftslexikon

phä|no|lo|gisch  〈Adj.; Biol.〉 die Phänologie betreffend, zu ihr gehörig

An|ti|bio|ti|kum  〈n.; –s, –ti|ka; Pharm.〉 Stoff, der Antibiose bewirkt, wird als Arzneimittel verwendet, z. B. Penicillin

off|shore  〈[–:(r)] Adj.; undekl.〉 vor der Küste befindlich od. geschehend [<engl.]

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige