Wahrig Wissenschaftslexikon Kernfäule - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Kernfäule

Kern|fäu|le  〈f.; –; unz.; Bot.; Sammelbez. für〉 verschiedene Zersetzungsprozesse beim Laub– u. Nadelholz, hervorgerufen durch Pilze, das Holz nimmt dabei rötliche bis braune Färbung an

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Grün|specht  〈m. 1; Zool.〉 Angehöriger einer Gattung meist grüngefärbter Spechte mit rotem Abzeichen am Kopf: Picus

Pfef|fer|ge|wächs  〈[–ks] n. 11; Bot.〉 Mitglied einer Familie tropischer holziger od. krautiger Pflanzen mit steinfruchtartigen Früchten: Piperaceae

Ky|pho|se  〈f. 19; Med.〉 Wirbelsäulenverkrümmung nach hinten, Buckel [<grch. kyphos ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige