Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Keuchhusten

Keuch|hus|ten  〈m. 4; unz.; Med.〉 Infektionskrankheit der Schleimhäute in den Luftwegen, bes. im Kindesalter, mit krampfhaften, anstrengenden Hustenstößen u. Zurückziehen der Luft durch die verengte Stimmritze: Tussis convulsiva; Sy Pertussis

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Im|mun|sup|pres|si|vum  〈[–vum] n.; –s, –va [–va]; Pharm.〉 chem. Mittel, das eine Immunsuppression bewirkt

Erd|stoß  〈m. 1u〉 ruckartige Erschütterung der Erde beim Erdbeben

An|o|xie  〈f. 19; unz.; Med.〉 Sauerstoffmangel in den Geweben [<A…1 ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige