Wahrig Wissenschaftslexikon Keylogger - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Keylogger

Key|log|ger  〈[ki–] m. 3; IT〉 Hard– od. Software, die Eingaben des Benutzers protokolliert u. überwacht, oft von Kriminellen zum Ausspähen von Bankdaten oder Passwörtern genutzt [<engl. key ”Taste“ + log ”Buch führen, protokollieren“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Als die Kontinente auftauchten

Krustenhebung vor rund 2,4 Milliarden Jahren veränderte irdische Kreisläufe weiter

Grillen geht unter die Haut

Schadstoffe aus dem Grillrauch werden auch über die Haut aufgenommen weiter

Dunkle Galaxien aufgespürt

Astronomen finden Kandidaten für frühe Galaxien mit viel Gas, aber kaum Sternen weiter

Fastfood-Kost des Vaters wirkt auf den Nachwuchs

Ernährung vor der Zeugung hinterlässt Spuren in den Spermien und beim Kind weiter

Wissenschaftslexikon

neu|mo|disch  〈Adj.; meist abwertend〉 modern, der neuesten Mode entsprechend ● ~er Quatsch

Rohr|kol|ben  〈m. 4; Bot.〉 Angehöriger einer Gattung der Rohrkolbengewächse (Typhaceae), dessen Blüten an einem Kolben sitzen; Sy Teichkolben ... mehr

überge|hen  〈V. i. 145; ist〉 1 überlaufen 2 überfließen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige