Wahrig Wissenschaftslexikon Keylogger - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Keylogger

Key|log|ger  〈[ki–] m. 3; IT〉 Hard– od. Software, die Eingaben des Benutzers protokolliert u. überwacht, oft von Kriminellen zum Ausspähen von Bankdaten oder Passwörtern genutzt [<engl. key ”Taste“ + log ”Buch führen, protokollieren“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ag|rar|wis|sen|schaft  〈f. 20〉 = Landwirtschaftswissenschaft

Trau|er|bu|che  〈f. 19; Bot.〉 Buche mit herabhängenden Zweigen

Po|ly|nom  〈n. 11〉 math. Ausdruck, der aus mehr als zwei zu addierenden od. zu subtrahierenden Gliedern besteht, in der Formel a 0 x 0 ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige