Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Kiefer1

Kie|fer 1  〈m. 3; Anat.〉 bewegliches u. verstärktes, meist zangenförmig angeordnetes Werkzeug am Anfang des Verdauungsweges vieler Tiere u. des Menschen, das dem Erfassen u. der Zerkleinerung der Nahrung dient (Ober~, Unter~) ● jmdm. klappt, fällt der ~ herunter 〈fig.; umg.〉 jmd. ist sprachlos vor Erstaunen [<mhd. kiver; zu idg. *geph–, *gebh– ”Kiefer, Mund“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Me|di|zi|nal|wein  〈m. 1〉 als Arznei verwendeter Wein, (bes.) Süßwein

Grund|grö|ße  〈f. 19〉 physikal. od. mathemat. Größe, von der sich andere Größen ableiten

Dau|er|ge|we|be  〈n. 13; Bot.〉 nicht mehr teilungsfähiges Zellgewebe einer Pflanze; Ggs Bildungsgewebe ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige